DIY – Silikonguss: Formenbau

 23. April 2016

DIY Rotoguss - Die Form

Nach dem die Urform nun fertig ist, kann der Abguss beginnen. Dazu habe ich einfach eine Holzkiste gebastelt, die das Opossum komplett Umschließt. Um das ganze dicht zu bekommen habe ich die Holzplatten mit Heißkleber aneinander geklebt. So kann man den Kasten auch später schön leicht wieder auseinander bekommen.

IMG_2115
IMG_2171

Leider war das ganze dann doch nicht so dicht wie erhofft und an einigen Stellen ist die Silikonmischung durchgesickert. So ist auch der Bereich den ich zum Materialsparen abgetrennt hatte fast komplett voll gelaufen.
Beim nächsten mal also vorher mit z.B. Wasser testen.

Außerdem muss man die Figur gut fixieren. Der Körper erzeugt ziemlich viel Auftrieb. Damit hatte ich nicht gerechnet, aber wie man im Bild sieht ist mir eine Quick and Dirty Lösung eingefallen.´:)

IMG_2176
IMG_2175

Da ich so eine große Menge Silikon nicht gut im Becher anmischen konnte, habe ich einfach die Gussform selbst zum mischen benutzt. Leider sind am Rand ein paar Stellen unvermischt geblieben. So gab es beim Öffnen der Box eine kleine Sauerei. (Eigentlich sollte man auch Handschuhe tragen)

Danach kann man die Figur aus dem Silikon befreien. Dabei muss man sich nicht all zu viel Mühe geben, denn umso ungerader der Schnitt ist, desto leichter kann man die Teilstücke wieder aneinander setzen.

IMG_2204
IMG_2223

Leider ist dabei ein Ohr und ein Fuß abgebrochen. Nichts was ein wenig Sekundenkleber aber nicht reparieren könnte.

Am Ende wird alles mit Tackern zusammengehalten

IMG_2234

Galerie

DIY Rotoguss - Gussform

1 Kommentar

Hinterlassen Sie eine Antwort

You must be logged in to post a comment.