Quadruped – PVC Prototyp

 20. November 2013

Nachdem die Pappversion für nicht Tauglich befunden wurde, habe ich mir PVC platten besorgt, und die Bauteile daraus ausgesägt und gebogen. Dann mit einer Menge Heißkleber die Servos mit den Knochen verbunden und siehe da – es funktioniert.

Leider war das gesamt Gewicht zu viel für die ganzen Servos, bzw. haben die Füße trotz Gummierung nicht genug Haft und der Roboter hängt durch.

Bei weiterer Recherche ist mir dann ins Auge gefallen wir kurz die Beine der ganzen anderen Roboter sind. Der Hebelarm multipliziert die Gewichtskraft zu stark.

Nun da ich im Besitz eines 3D Druckers bin habe ich ganz neue Möglichkeiten. Der Fokus wird nun auf Design und Gewichteinsparung gelegt.

Das neue Design sieht man beispielsweise im Beitragsbild.

Hier noch ein paar Worte zum Aufbau:

Ich muss mich echt für die schlechte Qualität der Bilder entschuldigen. Das sind Kamerabilder eines sehr alten Handys. Zu der Zeit war ich noch nicht im Besitz einer richtigen Kamera, wollte aber dennoch das meiste Festhalten.

Ich habe mir Schnittmuster für die Beine überlegt wie man hier sieht. Diese werden dann auf die Platten übertragen und ausgesägt. Danach leider sehr unprofessionell mit einem Feuerzeug und einer Holzleiste umgebogen. Man muss hier gut aufpassen das alles nicht zu Heiß wird, da das PVC sonst gesundheitsschädliche Gase abgibt und auch an den Ecke verschmoren kann.

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

You must be logged in to post a comment.