Datum:
6. Februar 2014
Kategorie:

Eine Wanne – eine Person?

Beim Kauf einer Badewanne muss man sich entscheiden:
Kaufe ich eine Wanne in der komfortabel zwei Personen gleichzeitig platz finden können?
Nehme ich dafür in Kauf, diese nur halb zu füllen wenn ich alleine bin?
Oder verbrauche ich einfach mehr Wasser für eine angenehme Füllhöhe?

Die Badewanne ist ein Luxusprodukt. Sie ist ein Ort zum Entspannen und zur Erholung allein, oder für eine romantische Zweisamkeit. In der heutigen Zeit tritt glückicherweise ein höheres Umweltbewusstsein auf. Dies mit dem gewünschten Komfort zu verbinden ist meist eine schwierige Aufgabe.

Das Konzept

Die Entscheidung zwischen Komfort und Nachhaltig macht diese Badewanne einfach – man kann die Größe stufenlos variieren.

Ermöglicht wird dies durch die flexible Oberfläche der Wanne. Möchte man allein ein Bad nehmen belässt man die Wanne in der kleinsten Form und kann Sie ohne schlechtes Gewissen bis obenhin befüllen.
Wird ein größeres Volumen benötigt lässt Sie sich ganz einfach wie eine Tür aufziehen. Die Gummistruktur der Wanne wird aus einem Reservebereich ausgezogen und macht das größere Volumen möglich.

Die Oberfläche des Films ist bei Nässe außerdem Rutschfester als herkömmliche Oberflächen und fühlt sich angenehm warm an.

Hinterlassen Sie eine Antwort

You must be logged in to post a comment.